Herzensdame

Ich sehne mich

nach Schwarz-Weiß-Malerei

nach Klarheit

definierten Grenzen

anstelle dieses Farbspektakels

das mittendurch

und drunter drüber

läuft

 

Das liegt an mir

sagen sie

in meiner Macht

Und keine Angst

es zuzulassen

was wäre leben farbenlos?

 

So unlogisch

denke ich

und ganz und gar

nicht rational

-eine meiner alten Schwächen

 

Ich werd wohl

damit leben müssen

oder dürfen

wie man sagt

Und eines Tages

vielleicht

-wer weiß das schon?-

genau das lieben

statt chiaroscuro colorato

 

 

Foto mit freundlicher Genehmigung von Josef Bergt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *