aus dem Kopf gefischt

Gutes, altes Tagebuch,

dies ist der Beginn eines neuen Kapitels für mich. Oder sogar der Beginn eines neuen Buches? Wer weiß. Jedenfalls bleibt es spannend. Und so sehr ich auch die Ruhe liebe, manchmal denke ich, es ist gut so. Durch neue Situationen, neue Herausforderungen wird es nie langweilig, man bleibt flexibel und hat stets die Chance dazuzulernen. Außerdem kann man Veränderung sowieso nicht aufhalten. Wie die vier Jahreszeiten. Ein ständiges Kommen und Gehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.